WLANd Salzburg

...Schaffung von virtuellen Informations-Fassaden, Location-Based-Informations: transportiert über WLAN, abrufbar über PDAs - Information wird mobil...

WLANd Salzburg ist ein Projekt zur Entwicklung einer WLAN- Infrastruktur für die Salzburger Altstadt als Grundlage für die Schaffung eines virtuellen Informations-Layers über der Altstadt. In diesem Layer werden in einem ersten Schritt Tourismus-Informationen realen Gebäuden, Kunstwerken und Attraktionen zugeordnet, in dem sie mit GPS-Informationen versehen werden.

Wireless-LAN, Internet überall

Mit der Entwicklung von Technologien zur Übertragung von Informationen über Funk ist das Internet nicht mehr an feste Leitungen gebunden: der Zugriff kann jetzt auch drahtlos erfolgen. Grundlage für die Entwicklung von zukunftsweisenden mobilen Applikationen ist der Aufbau eines WLAN -Netzes.

Mobiler Internetzugang in der Stadt Salzburg

Über mobile Computer werden beispielsweise Touristen in der Lage sein, Informationen über die Attraktionen der Altstadt während einem Spaziergang abzurufen. Mit Notebook oder PDA können Location-Based-Informations aus dem Internet abgerufen werden. In den ersten Projektphasen soll die Altstadt Salzburgs abgedeckt werden.

Location Based Services für Touristen

Gerade die Stadt Salzburg eignet sich aufgrund der zahlreichen Touristen und ihrer Kleinräumigkeit für einen multimedialen Online-Tourist-Guide. Als Endgeräte kommen PDAs mit einem Standard-Webbrowser und einer WLAN-Karte in Betracht, die in der nächsten Zeit immer größere Verbreitung finden werden. Die Lokalisierung erfolgt über den jeweiligen Accesspoint oder über GPS. Folgende multimedial aufbereitete Information für Touristen kann angeboten werden: Stadtplan, Sehenswürdigkeiten, Gastronomie…

Erweiterte Dienste

Interaktivität: Touristen können ihren Weg durch die Altstadt dokumentieren. Persönliche Fotos, Soundskizzen oder Texte werden auf einem Stadtplan verortet und bleiben als Erinnerung oder zur Ansicht für Freunde und Verwandte zuhause erhalten.

Rating, Collaborative Filtering, Recommender System: Touristen können Sehenswürdigkeiten oder gastronomische Einrichtungen anhand einer Punkteskala bewerten und anderen Touristen weiterempfehlen. Dabei kann das System aufgrund der Ähnlichkeit von Wünschen und Bedürfnissen persönliche Empfehlungen errechnen.

Weitere Dienste

buy tetracycline online no prescription